Fördergelder für das Glockenspiel Kloster Maria Lind in Braunsrath

Fördergelder für das Glockenspiel Kloster Maria Lind in Braunsrath

Das ist eine wunderbare Nachricht! Ich bin froh, dass es mir gelungen ist, den erfolgreichen Anstoß zu geben, dass die Vereinigten Schützenbruderschaften Braunsrath, die das Glockenspiel der Wallfahrtskapelle Maria Lind wiederherstellen, nun die Möglichkeit haben, dies mit Mitteln der Westzipfelregion umzusetzen. Ich danke ganz herzlich der Regionalmanagerin der LAG Westzipfelregion e.V., Alexandra Jentgens, die im engen Austausch mit allen Beteiligten dafür gesorgt hat, dass ein entsprechender Antrag realisiert wurde. Am 13.02. hat nun auch die Lenkungsgruppe der Förderung zugestimmt.

Das ist das erste mal seit vielen Jahren, dass auch wieder Fördergelder in die Gemeinde Waldfeucht fließen. Mein Ziel: Nach den Wahlen im Herbst möchte ich als Bürgermeister den Status bei der LAG Westzipfelregion für die Gemeinde Waldfeucht dann endgültig von „nur dabei“ zu „mittendrin“ offiziell ändern.

Dazu muss man wissen: Aus „Kostengründen“ beteiligt sich die Gemeinde Waldfeucht nicht finanziell an der LAG Westzipfelregion. Der eingesparte Jahresbeitrag beträgt unglaubliche 6.700 Euro. Den Anteil der Gemeinde Waldfeucht schultert derzeit die Stadt Heinsberg. Für unsere Nachbarkommunen und vor allem für deren engagierte Bürgerinnen und Bürger hat sich dieser Beitrag schon mehr als bezahlt gemacht. Ein Blick auf die Homepage www.westzipfelregion.de zeigt, welche Vielfalt an Projekten schon positiv beschieden und umgesetzt wurden. Bis jetzt war die Gemeinde Waldfeucht dabei ein weißer Fleck auf der Förderlandkarte. Das habe ich jetzt und werde ich in Zukunft garantiert ändern. Mir ist es auch persönlich vor unseren Bürgerinnen und Bürgern sowie vor den Verantwortlichen unserer Nachbarkommunen peinlich, dass wir solch eine passive Rolle spielen. Unsere Gemeinde kann mehr! Auch in Sachen Fördergelder!

Foto Maria Lind: Reinhard Sentis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.