Leerstände in den Dorfkernen bekämpfen

Leerstände in den Dorfkernen bekämpfen

Mehrere Bürgerinnen und Bürger sind in letzter Zeit auf mich zugekommen und haben mir gesagt, dass sie sich über die zunehmenden Häuserleerstände in den Dorfkernen sorgen. Alleine in Obspringen stünden 6-7 Häuser oder Höfe leer. Auch in anderen Ortschaften ist das ein Problem. Leider kein neues!

❗️Das Thema Bekämpfung von Leerstand und das Verhindern aussterbender Dorfkerne ist eines meiner Hauptanliegen!

Ich versuche schon seit Jahren, die Verwaltung zu überzeugen, dass neben der Ausweisung von Neubaugebieten AUCH DRINGEND ein Maßnahmenprogramm für unsere Dorfkerne entwickelt werden muss. Eine Maßnahme, die schon in anderen Kommunen erfolgreich praktiziert wurde, ist, jungen Familien Zuschüsse (nach Anzahl der Kinder gestaffelt) zu gewähren, die eine Bestandsimmobilie erwerben. Mit diesen Familien kehrt neues Leben in die Dorfkerne zurück und es entwickeln sich aus den Reihen der neuen Einwohner auch spannende Jugendprojekte oder sogar neue Einkaufsmöglichkeiten. Für die Kommune rechnen sich die Zuschüsse am Ende, weil auch die Steuerzuweisungen steigen. Das wäre NUR EIN Beispiel, wie man diesem Dilemma begegnen kann. Darüber hinaus würde ich auch gerne Möglichkeiten für neue Wohnformen in unserer Gemeinde schaffen. Ich würde gerne Mehrgenerationenprojekte ermöglichen, um auch auf die sich rasant verändernde Alterspyramide zu reagieren.
Barrierefreiheit sollte in diesem Zusammenhang zum Grundprinzip bei der Bauleitplanung in allen Dörfern werden. Das ist gut für Alt (Rollator) und Jung (Kinderwagen). Wir brauchen eine Gemeinde, die attraktiv für Seniorinnen und Senioren und auch junge Familien ist!

#bürgermeister #kommunalwahl2020
#waldfeucht #haaren #obspringen #bocket #brüggelchen #selsten #löcken #hontem #schöndorf #frilinghoven #braunsrath

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.